Adidas

Die Geschichte von Adidas ist eine Erfolgsgeschichte die seines Gleichen sucht. Als sich die Brüder Adolf und Rudolf Dassler 1948 entschieden, aus der jahrelang gemeinsam geführten „Gebrüder Dassler Schuhfabrik“ zu lösen und zukünftig getrennte Wege zu gehen, wurden ein Konkurrenzkampf mir harten Bandagen ausgelöst. Puma, die Marke von Bruder Rudolf Dassler, wurde 1948 gegründet. Adidas, das Unternehmen von Bruder Adolf Dassler, wurde nur ein Jahr später (1949) ins Leben gerufen. Von diesem Zeitpunkt an, wurden aus den schon immer rivalisierenden Brüdern ein Konkurrenzkamp ausgelöst, der seitdem die Sportartikelbranche begleitet und auch geprägt hat. Die hohen Ansprüche an die Schuhe von Adi Dassler verhalfen Deutschland 1954 beim „Wunder von Bern“ mit den weltweit ersten Schraubstollenschuhen zum ersten Weltmeistertitel. Den Anspruch die „besten Sportschuhe“ der Welt zu entwickeln, verhalf dem Sportartikel Hersteller Adidas über Jahrzehnte hinweg, zu einer der größten und erfolgreichsten Marken im Markt zu werden. Sowohl der Anspruch als auch der Erfolg konnte sich Adidas bis heute erhalten.